Team der Woche: SV Lyss Junioren Dc, 3. Stärkeklasse
Meisterschaftsspiel SV Lyss vs. FC Nidau

Samstag, 26.05.2018, das 5. Spiel der Frühlingsrunde steht bevor.

Endlich wollte man die guten Trainings auch in die Meisterschaftsspiele mitnehmen und auf dem Platz zeigen, was in uns steckt.

Pünktlich um 16.00 Uhr besammelten wir uns zum Umziehen in der Garderobe. Eine kurze Ansprache des Trainers über die Aufstellung und heutige Taktik folgte und schon gings los auf den Platz.

Bei immer noch 25 Grad gings Los mit dem Aufwärmen, kurze Passübung fürs Ballgefühl und ein Ballhalten-Spiel.

Um 17.00 Uhr eröffnete der Schiedsrichter Samuel Hänni das Spiel gegen den FC Nidau mit dem Pfiff. Das Spiel lief nicht nach Wunsch und wir kassierten bereits früh den ersten Gegentreffer. Kopf hoch und weiter geht’s nach vorne…

Doch heute wollte uns im ersten Drittel nicht viel gelingen und wir mussten weitere 3 Gegentreffer hinnehmen. Somit stand es nach 25 Minuten 0:4.

Kurze Pause, nochmals motivieren, Wechsel auf 2 Positionen und schon lief das 2 Drittel. Nun spielten wir etwas mutiger nach vorne und kamen auch zu den ersten guten Torchancen. Doch rein wollte der Ball nicht. Und wer sie vorne nicht macht, bekommt sie hinten. 5 weitere Gegentreffer in diesem Drittel. Stand 0:9 nach 50 Minuten. An unserem Torhüter lag es sicher nicht. Dieser hielt den Schaden mit guten Paraden in Grenzen.

Nochmals Pause, nochmals motivieren und weitere Spielerwechsel.

Ab ins letzte Drittel. Nun wollte man wirklich noch mehr nach vorne und über die Flügel spielen (wurde im Training ja auch geübt). Zuerst mussten wir aber noch einen Gegentreffer hinnehmen, ehe das Spiel über die Flügel begann Früchte zu tragen. Nach einer tollen Passkombination und Lauf über den Flügel kam die Flanke von links und der Stürmer konnte einschieben. Anschlusstreffer. Nun alles nach vorne, alles auf eine Karte. Statt ein Tor für uns, mussten wir noch einen Treffer einstecken zum Endresultat von 1:11.

Weiter geht’s bereits am Dienstag, 29.05.2018 gegen den FC Bözingen 34/Mett.

Somit keine Zeit für Wundenlecken. Kopf hoch und weiter hart arbeiten…

Dies wars vom Team der Woche Junioren Dc SV Lyss.

HOPP LYSS